Share

Casa del Tango ist vorerst sicher. Wir feiern am 01. Mai, 11. Jahre Casa (hoffentlich?)

Liebe Freunde des Tango,

ich bin als Person durch meine kleine Rente und Mieteinnahme gesichert. Ich machte Sorgen vorab um die Casa. Ihr habt mir mit schnellen Spenden starke Rückendeckung gegeben. Ich bedanke mich an allen, die Casa del Tango mit sofortigen Spenden unterstützt haben. Das war grossartig. La Casa del Tango ist vorerst sicher. Heute ist auf dem Konto von „Tangosuerte“ Corona-Soforthilfe als Zuschuss des Landes Hessen eingegangen, den fortlaufenden betrieblichen Sach- und Finanzaufwand zu begleichen. Für den Augenblick ist jetzt eine grossartige Erleichterung. Es ging alles sehr schnell. Danke!..

Wahrscheinlich wird unsere Schule bis zum 30. April 2020 geschlossen bleiben. Aber aber dann feiern wir das Jubiläum  von 11. Jahre „Casa del Tango“ gemeinsam am 01. Mai 2020, hoffentlich(?). Herzlichst, Suer.

Dieser Ort ist ein Projekt zum Leben, Arbeiten und Träumen! Dieses schafft einen Ort, wo wir gemeinsam Tango tanzen erlernen und als Kultur erleben können. Jede Einzelne trägt dabei ein Stück zu diesem gelebten Traum bei.

224467_10150277040449663_3177230_n

Das gewünschte Event von der rechten Seite des Bildschirms zu öffnen, bitte um Doppelklick auf das Foto!!!

xmas-tango_suer

Suer Uenal vermittelt den Tango im Milonguero Stil, wie man ihn in Buenos
Aires tanzt. Dieser Stil hat sich während der Goldenen Epoche des Tango in den
Salons von Buenos Aires, als Essenz des Tango, entwickelt. Typische
Merkmale dieses ursprünglichen Stils sind katzenhaftes Gehen, die enge und
konstant geschlossene Umarmung und die Führung, die über eine klare Achse
und subtile Gewichtsverlagerungen erfolgt. Die daraus resultierenden kleinen,
feinen und vielfältigen Bewegungen erlauben eine achtsame Präsenz und
Harmonie mit der Musik, im Paar und auf der Tanzfläche. Wir lernen den Tango
bei den traditionellen Milongas zu tanzen. Es geht um das Gefühl, nicht um die
Schritte.

“ Tango is not dance, it is a feeling that you dance“.. Ricardo Vidort.

„Der Weg zum Tango, das Erlernen des Tanzens, ist eine Reise ins Innere, am Ende steht die Begegnung mit sich selbst…“ Tarlo