Share

Willkommen zu unseren Kulturabenden, Unterrichts und Práctica/longa

Liebe Freunde des Tango, (Das gilt bis zum nächsten Corona-Kabinettsbeschluss, dem 19. August 2021)

Die Tanzveranstaltungen sind nur im Draußen möglich. Im Innenräumen, ab 22. Juli 2021, solange die Sieben-Tage-Inzidenz unter 35 liegt, sind die Kulturangebote so wie Konzerte, Unterrichts und Trainings, mit Konzept bei unter 100 Teilnehmer sogar ohne Testpflicht erlaubt (Geimpfte und Genesene zählen nicht). WOW. So viele Plätze haben wir ja gar nicht. Aber FREUDE.

Jeden Freitag wird einen Kulturabend ab 21.45 Uhr angeboten. Der Tango wird als Kultur vermittelt, gepflegt und in der Casa del Tango miterlebt. Dieses Projekt wird auch von Kulturministerium unterstützt.

Es wird eine Sitzordnung geben und ausschließlich in der RONDA mit Abstand trainiert. Die Räume werden durchlüftet. Im Flur, am Tresen und in den Durchgängen wird die höchste Achtsamkeit gebeten. Notfalls wird bis zum Sitzplatz Maskentragen empfohlen.

Voranmeldung ist nur für die Konzerte, das Festivaleando, den Unterricht und die Práctica erforderlich. Die weiteren Anmeldungen können auch im Vorort, mit Namen und Telefonnummer bis zu 60 Teilnehmer ohne Probleme erfolgen. Weil wir bis zu 60 Personen Sitzplätze mit Abstand anbieten können.

Im August findet der Unterricht nur dienstags und freitags statt. Freitag findet auf jeden Fall die Pràctica, 20.00-21.30 Uhr , kurze Lüftungspause,  danach ab 21.45 Uhr die Prácticalonga, als KULTURGUT und -VERANSTALLTUNG statt. Bitte respektiere den Sitzplatzpflicht, im Salón die RONDA, den Tanzfluss und die Zirkulation. Herzlich willkommen.

 

Dienstags, Leichtfortgeschrittene, 03.08.-24.08.2021, 20.15-21.45 Uhr, 60€

Mittwochs, Fortgeschrittene, 01.09.-06.10.2021, 20.15-21.45 Uhr, 90€

Donnerstags, Einsteiger, 02.09.-07.10.2021, 20.15-21.45 Uhr, 90€

Freitags, Práctica, ab 02. Juli 2021, 20.00-21.30 Uhr, 15€ inkl. Milonga.

Ab 22. Juli 2021, Prácticalonga als Kulturveranstaltung, 22.00-24.00 (Einlass: 21.45) Uhr,(7,50/erm. 5€).

14. August 2021 : Kulturveranstaltung, Trasnochando mit BandoNegro zum 100. Geburtstag des Tango Revolutionärs Astor Piazzola, zum Heulen schön. Nach dem Konzert spielen sie den klassischen Tango in tandas. Zwischen LiveSets wird Irma Handwerker auflegen. Wir erleben dieses Kulturangebot wie es in Buenos Aires getanzt wird, mit.  Die Teilnehmerzahl ist auf 60 Personen bezogen auf die Sitzplätze: 40€/p.P. reduziert. AUSGEBUCHT.

20. Festivaleando findet 1o-12. SEPTEMBER 2021 maximal mit 100 Personen statt. Auf der Liste von den letzten September 2020 sind 160 Personen angemeldet. Das heißt, dass ich die Anmeldungen auf 100 Personen reduzieren muss. Keine schöne Aufgebe, aber einer muss es machen. Ich möchte erst die Anmeldungen von den Leuten bestätigen, die in der Pandemie Casa del Tango mit Spenden unterstützt haben, als Dankeschön. Ob diese Kulturveranstaltung stattfindet, kann ich erst ab 20. August 2021, nach dem aktuellen Beschluss der Corona-Kabinett des Land Hessen, die vom Monat zum Monat neu beschliesst, mitteilen. Unterricht 15€, Brunch 15€ bitte extra buchen. 

Festivaleando con Amigos findet nur mit den Freunden und geladenen Gästen statt. Diese Veranstaltung ist nicht öffentlich. Der Mindestteilnahmebetrag pro Person beträgt 50€ für die milongas.

Dieser Ort ist ein Projekt zum Leben, Arbeiten und Träumen! Dieses schafft einen Ort, wo wir gemeinsam Tango tanzen erlernen und als Kultur erleben können. Jede Einzelne trägt dabei ein Stück zu diesem gelebten Traum bei.

224467_10150277040449663_3177230_n

Das gewünschte Event von der rechten Seite des Bildschirms zu öffnen, bitte um Doppelklick auf das Foto!!!

xmas-tango_suer

Suer Uenal vermittelt den Tango im Milonguero Stil, wie man ihn in Buenos
Aires tanzt. Dieser Stil hat sich während der Goldenen Epoche des Tango in den
Salons von Buenos Aires, als Essenz des Tango, entwickelt. Typische
Merkmale dieses ursprünglichen Stils sind katzenhaftes Gehen, die enge und
konstant geschlossene Umarmung und die Führung, die über eine klare Achse
und subtile Gewichtsverlagerungen erfolgt. Die daraus resultierenden kleinen,
feinen und vielfältigen Bewegungen erlauben eine achtsame Präsenz und
Harmonie mit der Musik, im Paar und auf der Tanzfläche. Wir lernen den Tango
bei den traditionellen Milongas zu tanzen. Es geht um das Gefühl, nicht um die
Schritte.

“ Tango is not dance, it is a feeling that you dance“.. Ricardo Vidort.

„Der Weg zum Tango, das Erlernen des Tanzens, ist eine Reise ins Innere, am Ende steht die Begegnung mit sich selbst…“ Tarlo